Werden die Beiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung steigen?

Im Jahr 2020 sind die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen deutlich gestiegen. Bisher konnten die Krankenkassen durch den Abbau von gebildeten Rücklagen größere Beitragssteigerungen verhindern.

Das dies in der Zukunft gelingt, ist unwahrscheinlich, denn irgendwann sind auch die letzten Rücklagen aufgebraucht.

Ausgabensteigerungen, z. B. bei den Arzneimitteln und den Aufwendungen für das Krankengeld, welche im zweistelligen Prozentbereich liegen, führen bei den Krankenkassen zu erheblichem Finanzierungsbedarf.

Momentan liegt der Durchschnittsbeitragssatz bei den gesetzlichen Krankenkassen bei 15,9 Prozent.

Die Beitragseinnahmen scheinen in der Zukunft nicht auszureichen, womit sehr wahrscheinlich wird, dass auch der kassenindividuelle Zusatzbeitrag deutlich nach oben angepasst werden muss.

Sie wünschen sich zu diesem Thema eine individuelle Beratung? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

    Ihr Name: (Pflichtfeld)
    Ihre E-Mail (Pflichtfeld)
    Ihre Telefonnummer
    Betreff (Pflichtfeld)
    Ihre Nachricht

    Lesen Sie bitte vor dem Versand Ihrer Benachrichtigung die datenschutzrechtlichen Belehrungen und Hinweise und klicken Sie zur Bestätigung Ihrer Kenntnissnahme auf das nebenstehende Kästchen. Erst nach Lesen und Bestätigung der datenschutzrechtlichen Belehrung ist der Versand der E-Mail möglich.

    Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie uns einen formlosen Widerruf per E-Mail schicken.
    Nachricht versenden:

    Facebook